Vulnerability Management as a Service

Die Sicherheitsverantwortlichen in Unternehmen müssen wissen, ob die eigenen Sicherheitsmaßnahmen Schwachstellen aufweisen (und wenn ja, welche). Insbesondere in komplexen IT-Umgebungen lässt sich das jedoch nicht ohne Weiteres sagen. Regelmäßige Schwachstellenanalysen mit anschließender detaillierter Berichterstellung und Maßnahmen zur Behebung der gefundenen Mängel sind daher unerlässlich – aber auch aufwendig.

Vulnerability Management as a Service (VMaaS) gibt Sicherheitsverantwortlichen die Flexibilität, speziell an ihr Unternehmen angepasste Analyseprogramme zu erstellen. Unsere Schwachstellenanalysen sind für Unternehmen aller Größenordnungen skalierbar, vom kleinen Unternehmen bis zum Großkonzern. Die Analysedaten werden in einem anspruchsvollen Verfahren auf Übereinstimmungen mit und Abweichungen von anderen relevanten Monitoring-Daten und Bedrohungsprofilen aus unseren SOCs untersucht.

Die folgenden Leistungen sind in VMaaS von NTT inbegriffen:

  • Von NTT oder im Self-Service durchgeführte Analysen
  • Interne und externe Schwachstellenanalyse
  • Qualys-basierte Tools für das Schwachstellenmanagement, Ergebnisberichte
  • Anpassbare Richtlinienvorlagen
  • DHCP-Unterstützung