Risk:Value 2017 herunterladen

Unternehmen in aller Welt sind derzeit mehr Cyber-Sicherheitsrisiken ausgesetzt als je zuvor, vom Datendiebstahl bis hin zu Verstößen gegen Sicherheitsvorschriften.

Im „Risk:Value 2017“ Report geht es um Herausforderungen und Strategien im Bereich Cyber-Sicherheit in Unternehmen weltweit, von der Compliance über Cyber-Versicherungen bis hin zur Planung der Angriffsabwehr.

Eines der wichtigsten Themen im diesjährigen Bericht ist die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (EU-DSGVO), die mittlerweile auf der Prioritätenliste jedes Sicherheitsexperten weltweit stehen sollte.

Sie wird am 25. Mai 2018 in kraft treten und Konsequenzen für jedes Unternehmen haben, das personenbezogene Daten von EU-Bürgern erfasst oder speichert. Wenn Sie außerhalb Europas tätig sind und glauben, dass Sie und Ihr Unternehmen nicht von der EU-DSGVO betroffen sein werden, ist das höchstwahrscheinlich ein Irrtum.

Erkenntnisse aus dem Report:

  • Weltweit sind nur 40 % der befragten Unternehmensvertreter der Meinung, dass ihr Unternehmen von der EU-DSGVO betroffen sein wird.
  • In Großbritannien ist der Anteil der Befragten, die die EU-DSGVO für relevant halten, mit 39 % am niedrigsten. In Unternehmen außerhalb Europas sind sich viele Befragte ebenfalls nicht bewusst, dass ihr Unternehmen von der EU-DSGVO betroffen sein wird. Diese Tatsache war nur 25 % der Umfrageteilnehmer in den USA und 29 % in Hongkong bekannt.
  • 33 % der Befragten wussten nicht, wo ihre Daten physisch gespeichert sind.
  • Nur 45 % der Befragten, die die Frage nach dem Speicherort ihrer Daten beantworten konnten, „wissen genau“ wie sich die EU-DSGVO auf ihre Datenspeicherung auswirken wird.

Laden Sie den „Risk:Value 2017“ Report noch heute herunter und informieren Sie sich über Untersuchungsergebnisse und Statistiken zu den Themen EU-DSGVO, Cyber-Versicherungen, Auslagerung von Sicherheitsdiensten und Notfallplanung.

Jetzt ausfüllen und den „Risk:Value 2017“ Report herunterladen: