Global Threat Intelligence Report 2018 

Auf der Grundlage der Überwachung von 40% des weltweiten Internetverkehrs und über 10.000 Kunden weltweit haben wir für den Global Threat Intelligence Report 2018 (GTIR) Daten aus unseren 10 globalen Security Operation Centern und 7 F&E Zentren analysiert und dafür mehr als 6,1 Billionen Logs und 150 Millionen Angriffen gesammelt. Der GTIR 2018 basiert auf Informationen über Logs, Events, Angriffe, Vorfälle und Schwachstellen aus allen Unternehmen der NTT Group und gibt einen Überblick über die neuesten Trends von Ransomware-, Phishing- und DDoS-Angriffen.

Zu den interessanten Trends, basierend auf den Analysen aus dem Jahr 2017, gehören:

  • Anstieg der erkannten Ransomware um 350 %
  • Rückgang des Angriffsvolumens im Finanzsektor in APAC um 46 %
  • Globaler Anstieg der Angriffe gegen Technologie-Unternehmen von 25 %
  • Neu in den TOP 5 der am häufigsten bedrohten Branchen erscheinen die Business und Pofessional Service Provider 
  • Der weltweit am stärksten gefährdete Sektor ist wieder der Finanzsektor

Außerdem zu finden im GTIR 2018: Sicherheitsrelevante Informationen und Hintergründe zur neuen EU-DSGVO, zum National Institute of Standards & Technology (NIST), zu Internet of Things (IoT) und Operational Technology (OT) sowie den Olympischen Spielen und Paralympics im Jahr 2020 in Tokyo, Japan.

Profitieren Sie von den branchenspezifischen Ergebnissen und nutzen Sie die interessanten Informationen für Ihre Security-Strategie und Ihre tägliche Security-Praxis.

Registrieren Sie sich hier für den Global Threat Intelligence Report 2018.