Verschlüsselung ist nicht alles - Datenverdunkelung ermöglicht Sicherheit

MOBILE BUSINESS ​Ausgabe 11-12|2018 — Dienstag, 18. Dezember 2018

Verschlüsselung ist für die Sicherheit von mobilen Daten wichtig, kann aber nicht alle Anforderungen erfüllen. Beispielsweise können Anwendungen und Datenbanken in der Regel nicht mit kryptischen Zeichenketten arbeiten. WELCHE ROLLE SPIELT AN DIESER STELLE „DATA OBFUSCATION“?

NTT Security: Krypto-Jacking droht besonders im Bildungswesen

AU ZH, Schweiz — Donnerstag, 13. Dezember 2018

NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und "Security Center of Excellence" der NTT Group, macht IT-Anwender auf ein neues Phänomen aufmerksam: dem webbasierten Mining von Krypto-Währungen ohne Zustimmung des System-Eigners, was nichts anderes als der Diebstahl von Systemressourcen ist. Diese Art der Cyber-Kriminalität ist vor allem im Bildungssektor anzutreffen.

NTT Security: Sieben IT-Risiken, an die niemand denkt

AU ZH, Schweiz — Donnerstag, 6. Dezember 2018

NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und "Security Center of Excellence" der NTT Group, warnt vor den Gefahren, die den Unternehmensnetzen durch "nicht-klassische" IT-Systeme vor al-lem aus dem Internet der Dinge drohen.

Angriffe aus der dritte Dimension

Funkschau 22/2018 — Dienstag, 4. Dezember 2018

Drohnen bilden einen neuen Angriffsvektor für die IT-Sicherheit. Doch die wenigsten Unternehmen sind sich bewusst, dass Gefahr nicht nur aus dem Netz, sondern auch von oben droht. Da die Abwehrmöglichkeiten begrenzt sind, ist es umso wichtiger, ein Risikobewusstsein zu entwickeln.

NTT hält menschliche Firewall für die Abwehr von Social-Engineering-Angriffen für unerlässlich

AU ZH, Schweiz — Dienstag, 20. November 2018

Unternehmen unterschätzen vielfach die Gefahr von Social-Engineering-Angriffen und sind hierauf auch nur unzureichend vorbereitet – trotz aller Security-Kampagnen, meint NTT Security. Da die technischen Möglichkeiten bei den Abwehrmassnahmen beschränkt sind, muss vor allem die „menschliche Firewall“ gut funktionieren. Adäquate Security-Awareness-Trainings sind deshalb unverzichtbar.

Schnell und angemessen auf Angriffe reagieren - Notfallverfahren richtig planen

Computerworld, Schweiz — Montag, 19. November 2018

Sicherheitsvorfälle sind in der heutigen Zeit allgegenwärtig, aus diesem Grund sollte sich jedes Unternehmen auf einen möglichen IT-Sicherheitsvorfall vorbereiten und eine Incident-Response-Strategie implementieren, um Datendiebstahl zu verhindern. Das Kernstück einer solchen Strategie bildet ein definiertes Notfallverfahren.

NTT Security warnt vor der Gefährdung der IT-Sicherheit durch Drohnen

AU ZH, Schweiz — Donnerstag, 8. November 2018

NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group, weist auf eine Gefahr hin, die den meisten Unternehmen nicht bewusst ist: Das Ausspähen von internen Funkverbindungen durch Drohnen. Risikobewusstsein und konsequente Sicherung aller Funkverbindungen im Unternehmen sind die einzigen sinnvollen Abwehrmassnahmen.

NTT Accelerates Your Digital Agenda at Gartner Symposium/ITxpo 2018

Ismaning, Deutschland — Montag, 5. November 2018

NTT shares insights on Business Intelligence & Analytics, Customer Experience, Digital Innovation, and Cyber Security & Compliance.

NTT Security erweitert seine MSS um die Erkennung von Botnetz-Infrastrukturen

AU ZH, Schweiz — Dienstag, 30. Oktober 2018

Neuer Service ermöglicht Überwachung, Erkennung und Abwehr von Cyber-Angriffen in Echtzeit NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group, hat gemeinsam mit anderen Unternehmen der NTT Group eine neue Netzwerkanalyse-Technologie entwickelt. Sie ermöglicht das Aufspüren und proaktive Abwehren von Angriffen, die von Botnetz-Infrastrukturen ausgehen. Von der neuen Technologie profitieren ab sofort die Managed-Security-Services (MSS)-Kunden der NTT Group.

Auswirkungen der AI auf die Arbeitswelt

https://trendreport.de — Dienstag, 30. Oktober 2018

Die vierte industrielle Revolution mit Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz führt zu gravierenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen. Unverzichtbar sind politische, ökonomische und ethische Rahmenbedingungen, um einer unkontrollierten Entwicklung vorzubeugen.

Social Engineering als Waffe - Keine gläserne Firma

PROTECTOR & WIK 10/2018 — Donnerstag, 25. Oktober 2018

Rein technische Angriffe auf eine Unternehmens-IT sind bei weitem nicht mehr so erfolgversprechend, wie sie es noch vor einigen Jahren waren. Die Täter verschaffen sich daher durch Social Engineering Informationen sozusagen über die Hintertür. Die Betroffenen unterschätzen die daraus entstehenden Risiken, gegen die es keine formalen Abwehrmaßnahmen gibt.

Vorbeugen ist besser, als den Schaden beheben.

ORGANISATOR, KMU Magazin, Schweiz — Donnerstag, 25. Oktober 2018

Cyber-Attacken aller Art stehen immer wieder auf der Tagesordnung. Ausmass und Intensität nehmen weiter zu. Wie können sich Schweizer KMU wirksam gegen heimtückische Angriffe schützen?

Sicherheitsrisiko Mensch

SicherheitsForum, Schweiz — Montag, 22. Oktober 2018

IT-Sicherheitssysteme sind immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied – und dabei geht es nicht nur um Technologien und Softwarelösungen, sondern auch um den Risikofaktor Mensch. Die Minimierung dieser potenziellen Schwachstelle ist ein essenzieller Baustein einer Sicherheitsstrategie.

Hackerangriff aufs Auto - Erpresser an Board

AUTOBILD — Mittwoch, 17. Oktober 2018

HORRORSZENARIO für Autofahrer: Während der Fahrt zeigt der Tacho plötzlich 220 – und bleibt stehen. Auf dem Touchscreen des Infotainmentsystems erscheint eine Lösegeldforderung: Zahlen Sie 500 Euro auf ein anonymes Bitcoin-Konto.

NTT sieht Automation als Voraussetzung für den langfristigen Cloud-Erfolg

AU ZH, Schweiz — Mittwoch, 17. Oktober 2018

Automation ist der entscheidende Faktor, der den Cloud-Erfolg sichert, meint NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. Zwei Komponenten sind dabei ein Muss: die Compliance Automation und die Continuous Configuration Automation. NTT Security unterstützt Unternehmen bei der Realisierung von Automationsprojekten mit umfassendem Consulting.

Methoden gegen die gläserne Firma - Social Engineering als Waffe

www.security-insider.de — Montag, 15. Oktober 2018

Rein technische Angriffe auf eine Unternehmens-IT sind bei weitem nicht mehr so erfolgversprechend, wie es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Die Täter verschaffen sich daher durch Social Engineering Informationen sozusagen über die Hintertür. Die Betroffenen unterschätzen die daraus entstehenden Risiken, gegen die es keine formalen Abwehrmaßnahmen gibt.

Veränderungspotenzial ist da - Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt

kmuRUNDSCHAU 03/2018 — Freitag, 28. September 2018

Die Digitalisierung und die neuen technologischen Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz führen zu den grössten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umwälzungen seit der industriellen Revolution. Verbunden sind sie mit Chancen und Risiken. Ohne politische, ökonomische und ethische Rahmenbedingungen besteht die Gefahr einer unkontrollierten Entwicklung.

Vulnerability Management ohne Priorisierung ist ein Ding der Unmöglichkeit

AU ZH, Schweiz — Donnerstag, 20. September 2018

Schwachstellenmanagement beziehungsweise Vulnerability Management ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer hohen IT-Sicherheit. Traditionelle Ansätze sind allerdings angesichts der horrenden Zahl potenzieller Sicherheitslücken zum Scheitern verurteilt, erklärt NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. Nur eine starke Priorisierung ermöglicht ein effizientes Schwachstellenmanagement.

Herausforderung IoT-Sicherheit Risiko IoT

Professional Computing, Schweiz — Mittwoch, 19. September 2018

Das Internet der Dinge ist eine grosse Herausforderung für die IT-Sicherheit, denn hier funktionieren bisher bewährte Verfahren nicht mehr.

100 Tage DSGVO „Der Vertrieb von Versicherungen wird sich grundlegend ändern müssen“

www.pfefferminzia.de — Freitag, 14. September 2018

Kai Grunwitz, Senior Vizepräsident EMEA bei NTT Security, hat die Datenschutzgrundverordnung kritisch auf ihren Nutzen geprüft. Für Pfefferminzia erläutert er die konkreten Auswirkungen des neuen Regelwerks für Versicherungsvermittler und Privatpersonen.

Warnung vor Deepfake-Angriffen

www.chefbuero.de — Dienstag, 11. September 2018

Künftig ermöglichen Deepfakes Cyber-Angriffsszenarien in einer ganz neuen Dimension, warnt NTT Security. Da bisher keine ausgereiften technischen Abwehrmechanismen zur Verfügung stehen, müssen Unternehmen größte Vorsicht walten lassen.

Die NTT Gruppe präsentiert auf der it-sa Lösungen für die digitale Sicherheit

Au ZH — Freitag, 7. September 2018

Die NTT Group Deutschland ist auch in diesem Jahr mit einem Stand auf der it-sa vom 9. bis 11. Oktober in Nürnberg vertreten. Der gemeinsame Messeauftritt von Dimension Data, NTT Communications, NTT DATA und NTT Security sowie deren Technologiepartner Claroty und Sailpoint steht unter dem Motto „Lösungen für die digitale Sicherheit“.

Deepfakes machen Biometrie unsicher

www.computerwoche.de — Donnerstag, 6. September 2018

So manipulieren Hacker Audio- und Videodaten Künstliche Intelligenz und Machine Learning ermöglichen täuschend echt wirkende Bild- und Ton-Fälschungen. Damit stehen scheinbar sichere Authentifizierungsverfahren in Frage.

NTT Security startet Web Security aaS als Teil seiner Zusammenarbeit mit Symantec

Au ZH, Switzerland — Mittwoch, 5. September 2018

NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen der NTT Group, bietet ab sofort seinen ersten gemeinsamen Service zusammen mit Symantec an. Im April dieses Jahres hat NTT Security eine strategische Partnerschaft mit Symantec angekündigt. Jetzt integriert NTT Security Symantecs Cloud-basierten Security Service in ihre erweiterte Bedrohungserkennung und bietet diese Lösung als Web Security as a Service (WSaaS) an.

NTT Security Launches Web Security as a Service (WSaaS) as part of its strategic partnership program with Symantec

Tokyo, Japan — Dienstag, 4. September 2018

NTT Security, the specialized security company of NTT Group, has announced it is ready to deliver its first unified service in partnership with Symantec Corporation. NTT Security, which announced its intention to enter into a strategic partnership in April, will integrate Symantec's cloud based security service with NTT Security’s enhanced threat detection, providing Web Security as a Service (WSaaS).

NTT warnt vor Deepfake-Angriffen

AU ZH, Schweiz — Freitag, 24. August 2018

Künftig ermöglichen Deepfakes Cyber-Angriffsszenarien in einer ganz neuen Dimension, warnt NTT Security. Da bisher keine ausgereiften technischen Abwehrmechanismen zur Verfügung stehen, müssen Unternehmen grösste Vorsicht walten lassen.

Gute Basisarbeit in der IT-Sicherheit fängt 90 Prozent aller Cyber-Attacken ab

ISMANING, Deutschland — Donnerstag, 9. August 2018

90 Prozent aller Cyber-Angriffe würden scheitern, wenn Unternehmen die Basisarbeit in der IT-Sicherheit leisten, meint IT-Sicherheitsdienstleister NTT Security.

NTT takes new steps to grow its global business, drive innovation going forward

Tokyo, Japan — Dienstag, 7. August 2018

Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT Corporation) is pleased to announce several initiatives to be implemented soon. These steps will help us become more competitive and profitable, and create new ways of serving clients and society through our global business.

Die BAIT konkretisiert die MaRisk-Anforderungen – und fordert einen In­for­ma­tions­sicherheits­beauftragten

www.it-finanzmagazin.de — Montag, 30. Juli 2018

Die neuen BAIT präzisieren die in den MaRisk enthaltenen Anforderungen an die IT in wesentlichen Punkten, un­ter be­son­de­rer Be­rück­sich­ti­gung der In­for­ma­ti­ons­si­cher­heit. Zu­dem ent­hal­ten sie Vor­ga­ben wie die Ver­pflich­tung, ei­nen In­for­ma­ti­ons­si­cher­heits­be­auf­trag­ten ein­zu­set­zen.

Im Netz der unsicheren Dinge

www.computerworld.ch — Montag, 30. Juli 2018

Das Internet der Dinge stellt die IT-Sicherheit vor grosse Herausforderungen, nicht zuletzt weil die üblichen Verfahren der IT-Sicherheit hier nicht funktionieren. Vor allem in der industriellen Fertigung, in der Logistik und der Gebäudetechnik herrscht in Sachen Cyber Defense Handlungsbedarf.

IT-Ausfälle durch Hacker - Unternehmen unterschätzen die Notfallplanung

WirtschaftsWoche, Ausgabe 29/2018 — Freitag, 13. Juli 2018

Viele Mittelständler wappnen sich gegen Cyberangriffe nur mit technischen Mitteln wie Firewalls und Virenscannern. Dabei braucht es für den Ernstfall konkrete Anweisungen, um nicht im Chaos zu versinken.

So sicher wie die Cloud - IT-Sicherheit im Zeitalter des Cloud Computing

kmuRUNDSCHAU, Ausgabe 2/2018 — Montag, 9. Juli 2018

Trotz aller Vorteile der Cloud sind aufgrund von Sicherheitsbedenken noch immer Vorbehalte verbreitet. Entscheidend ist jedoch nicht die Frage, Cloud oder nicht Cloud, sondern welche Sicherheitsmassnahmen jeweils realisiert werden. Und gerade hier bietet die Cloud mittlerweile überzeugende Möglichkeiten.

Den Tätern auf der Spur

Professional Computing, Ausgabe 2/2018 — Montag, 9. Juli 2018

Gelingt es Angreifern, in die IT-Systeme eines Unternehmens einzudringen und Daten zu stehlen, ist ein Sicherheitsvorfall, ein sogenannter Incident, eingetreten. Das gleiche gilt, wenn eigene Mitarbeiter Daten entwenden.

Interview-Podcast: DSGVO und die Folgen für die Cyber-Sicherheit

www.security-insider.de — Mittwoch, 4. Juli 2018

Ist die DSGVO ein Meilenstein oder Hemmnis für die Digital Security? Oliver Schonschek von Insider Research traf Kai Grunwitz, SVP EMEA NTT Security, in Frankfurt. Im Interview wollten wir wissen: Welche Folgen hat die DSGVO für die Cyber Security? Das Interview gibt es in vollem Umfang als Podcast.

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschliessen

Au ZH, Switzerland — Donnerstag, 21. Juni 2018

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Switzerland) AG, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group.

Schweizer Unternehmen investieren zu wenig IT-Budget in Sicherheit und bezahlen eher Lösegeldforderungen bei Ransomware-Attacken

Au ZH, Switzerland — Montag, 11. Juni 2018

Nicht einmal jedes zweite Schweizer Unternehmen stuft seine eigenen kritischen Daten als „vollständig sicher“ ein. So lautet ein beunruhigendes Ergebnis des aktuellen Risk:Value-Reports von NTT Security. Die Investitionen in die IT-Sicherheit bleiben aber ungeachtet dessen weiterhin auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Die Unternehmen sind eher bereit, auf Lösegeldforderungen im Falle einer Ransomware-Attacke einzugehen.

NTT Security: Wie sicher sind Kryptowährungen wie Bitcoin & Co.?

Au ZH, Schweiz — Mittwoch, 6. Juni 2018

NTT Security (Switzerland) AG, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group, berät seine Kunden zu den wichtigsten IT-Risiken bei der Nutzung von Kryptowährungen.

4. Digital Economic Forum 2018: Vollgas digitale Transformation, Artificial Intelligence vs. Mensch – wer gewinnt?

Clinicum, Ausgabe 3/2018 — Montag, 28. Mai 2018

Verschiedenste Aspekte und Sichtweisen zu Artificial Intelligence (AI) dominierten das 4. Digital Economic Forum 2018 (DEF) im Park Hyatt, Zürich. Der neue DEF-Organisator Thomas Zwahlen, Geschäftsführender Partner Indema AG, Zürich, rückte thematisch die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Menschen in den Vordergrund. Das fachkundige Publikum erhielt dazu von erfahrenen Referenten verschiedenste Ansätze zur künstlichen Intelligenz (AI) und deren Potenzial für Anwendungen der Zukunft.

NTT Security: Die grössten IT-Sicherheitsrisiken im Connected Car

Au ZH — Montag, 28. Mai 2018

NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group (NYSE: NTT), zeigt die Risiken auf, die durch die Digitalisierung des Autofahrens entstehen. Vor allem das Connected Car ist gravierenden Bedrohungen ausgesetzt.

ISW 2018 von NTT Security thematisiert Cyber-Sicherheit in einer digitalisierten Welt

Ismaning, Deutschland — Donnerstag, 17. Mai 2018

Die Cyber-Security-Konferenz Information Security World von NTT Security (Germany) und den Partnerunternehmen der NTT Group findet in diesem Jahr am 19. und 20. Juni in Frankfurt am Main statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Redefining Cyber Security for a Digital Age“.

Das IoT braucht einen Sicherheitsstandard

Computerworld, Ausgabe 5/2018 — Donnerstag, 17. Mai 2018

Das Internet der Dinge hat keinen guten Ruf. Unzählige Datenprotokolle und mangelhafte Sicherheit bremsen die Entwicklung aus. Verbindliche Normen könnten einen Ausweg bieten.

NTT Security Announces Expansion of Advanced Security Services

Singapore — Dienstag, 15. Mai 2018

NTT Security has announced expansion into India and Philippines as part of its strategic growth plan. It will provide Managed Security Services (MSS) and Security Consulting Services based on its strength in Global Threat Intelligence and Cyber Threat Advanced Analytics accumulated through global operations.

NTT Security analysiert Bedrohungslage: starker Anstieg der Angriffe auf den Finanzsektor

Au ZH — Donnerstag, 26. April 2018

NTT Security, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und "Security Center of Excellence" der NTT Group (NYSE: NTT), hat seinen Global Threat Intelligence Report (GTIR) für das Jahr 2018 veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass der Anteil der Angriffe auf den Finanzsektor im Vergleich zum Vorjahr von 14% auf 26% gestiegen ist. Die Erkennung von Ransomware nahm um erstaunliche 350% zu; sie war 2017 für 7% der weltweiten Malware verantwortlich.

Markus Künzler übernimmt Leitung des Schweizer Consulting-Teams bei NTT Security

Au ZH — Donnerstag, 19. April 2018

NTT Security (Switzerland) AG, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group (NYSE: NTT), hat Markus Künzler als neuen Head of Consulting Schweiz an Bord geholt.

Künstliche Intelligenz – Mehr Sicherheit oder neue Sicherheitsrisiken?

Organisator, Ausgabe 4/2018 — Freitag, 13. April 2018

Künstliche Intelligenz (KI) basierend auf maschinellem Lernen wird zu einer regelrechten Technologie-Revolution. Die «Wunder-Technologie» verspricht einen wahren Digitalisierungsschub. Die Anwendungsmöglichkeiten scheinen unbegrenzt und die Vorteile für Mensch und Unternehmen riesig.

Symantec and NTT Security Announce Planned Strategic Partnership to Securely Manage Web Applications

Tokyo, Japan — Donnerstag, 12. April 2018

Collaboration aims to strengthen cyber security initiatives as the foundation for digital transformation.

NTT Security ermittelt das Sicherheitsrisiko von Vorständen

Au ZH, Schweiz — Donnerstag, 12. April 2018

NTT Security (Switzerland) AG, das auf Sicherheit spezialisierte Unter-nehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group (NYSE: NTT), erweitert seine umfangreiche Angebotsreihe um den „Management Hack“. Mit dem Einsatz spezieller Social-Engineering-Techniken wird dabei überprüft, inwiefern Führungskräfte selbst ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Auf dem Weg zur sicheren Cloud

KMU Magazin, Ausgabe 3/2018 — Mittwoch, 28. März 2018

Cloud Computing, die Bereitstellung von IT-Infrastruktur als Dienstleistung über das Internet, setzt sich zunehmend durch. Was Unternehmen bislang allerdings davon noch abhält, ist vor allem die Angst vor Datenverlusten oder -diebstählen. Was bei einer Umstellung zu bedenken ist, zeigt dieser Beitrag.

Sicherheitsschwachstelle Senior Management

Professional Computing, Ausgabe 1/2018 — Dienstag, 20. März 2018

Immer wieder zeigt sich, dass der grösste Schwachpunkt in Sachen IT-Sicherheit der Mensch ist. Cyber Security kann nur funktionieren, wenn Mitarbeiter geschult werden und ihnen Sicherheitsbewusstsein durch entsprechende Vorbilder in den Führungsriegen vorgelebt wird.

Schneller als der Mensch

Computerworld, Ausgabe 3/2018 — Dienstag, 20. März 2018

Auch im Zeitalter der Cloud gilt: Routineaufgaben fressen Manpower und Zeit. Dabei können einige Aufgaben auch von Maschinen übernommen werden. Das spart Ressourcen und erhöhte die IT-Sicherheit.

NTT Security warnt vor Bedrohungen durch Monero-Mining-Malware

Au ZH, Schweiz — Donnerstag, 8. März 2018

NTT Security (Switzerland) AG, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und "Security Center of Excellence" der NTT Group (NYSE: NTT), weist darauf hin, dass Unternehmen verstärkt von Mining-Malware für die Kryptowährung Monero angegriffen werden.

NTT Security: Die Zeit drängt bei der EU-Datenschutz-Grundverordnung

Au ZH — Mittwoch, 7. März 2018

NTT Security (Switzerland) AG, das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und "Security Center of Excellence" der NTT Group (NYSE: NTT), sieht nach wie vor einen beträchtlichen Bedarf bei der Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Wer erst jetzt mit der Bestandsaufnahme und Planung startet, sollte Ende Mai zumindest nachweisen können, dass er konkrete Aktivitäten bereits umgesetzt hat und es erste Ergebnisse gibt.

Cloud Computing – Mit Sicherheit eine Spielwiese für Innovationen und Wachstum

Swiss IT Magazine, Ausgabe 3/2018 — Mittwoch, 7. März 2018

Der Weg in die Cloud muss vorausschauend geplant und die Daten sicher migriert werden – nur so erzielen Unternehmen den gewünschten Mehrwert ihrer Cloud-Initiativen und profitieren von den Vorteilen neuester Cloud Computing-Entwicklungen.

Unternehmen unter Druck

Funkschau, Deutschland — Freitag, 16. Februar 2018

Für den Datenschutz in Europa ist der 25. Mai 2018 ein Meilenstein. Wer bisher noch nicht tätig wurde, kann diese Frist nicht mehr einhalten. Firmen, die erst jetzt mit der Bestandsaufnahme und Planung starten, sollten bei einem Audit zumindest nachweisen können, dass es konkrete Aktivitäten und eine Planung gibt.

NTT Security und ThreatQuotient kooperieren bei der Bereitstellung von Threat Intelligence Services

Ismaning, Deutschland — Mittwoch, 14. Februar 2018

Ziel der Zusammenarbeit sind weiter optimierte Threat Intelligence Services für Managed-Security-Services-Kunden weltweit NTT Security, das auf Cyber-Sicherheit spezialisierte Unternehmen der NTT Group, und ThreatQuotient haben eine Kooperation vereinbart, um ihr Angebot rund um Threat Intelligence zu erweitern. Der neue Threat Intelligence Service von NTT Security wird auf der Threat-Intelligence-Plattform „ThreatQ“ von ThreatQuotient basieren. Dank der flexiblen Architektur dieser Datenaggregations- und -korrelationsplattform wird NTT Security zukünftig noch besser in der Lage sein, den Kunden der NTT Group in aller Welt detaillierte, relevante Threat-Intelligence-Informationen über seine Managed Security Services bereitzustellen.

Artikel: Die EU-DSGVO und die Schweiz

Organisator, Ausgabe 1-2/2018 — Montag, 12. Februar 2018

Für viele Schweizer Unternehmen ist ab 25. Mai 2018 die neue EU-DSGVO direkt anwendbar, andere werden indirekt durch deren Einfluss auf die Revision des schweizerischen Datenschutzrechts von der neuen EU-Verordnung betroffen sein. Erstere müssen in den nächsten Monaten alles tun, um ihre Datenschutzkonformität sicherzustellen, Letztere sollten sich zumindest «präventiv» mit dem neuen EU-Datenschutzrecht und dessen Anforderungen befassen.

Security Center of Excellence von NTT Security sichert schnelle Reaktion auf Cyber-Bedrohungen

Au ZH, Schweiz — Donnerstag, 8. Februar 2018

Die volatile IT-Sicherheitslage erfordert schnelle Reaktionen. NTT Security stellt sich dieser Herausforderung und hat ein europaweites „Security Center of Excellence“-Konzept umgesetzt, in dessen Rahmen das Unternehmen Kompetenzen und Know-how rund um Sicherheitsthemen einheitlich gestaltet und bündelt.

NTT Security Announces Expansion of Advanced Security Services into Thailand

Singapore — Montag, 15. Januar 2018

NTT Security, the specialized security company of NTT Group, has announced expansion into Thailand as part of its strategic growth plan. It will provide Managed Security Services (MSS) and specialized Professional Security Services based on its strength in Global Threat Intelligence and Cyber Threat Advanced Analytics accumulated through global operations. This will enable more effective and sophisticated cybersecurity solutions for Thailand enterprises and governments as well as global companies which have business operations in the region.

Artikel: EU-DSGVO: Zeit zum Handeln

SicherheitsForum, Ausgabe 6/2017, Schweiz — Mittwoch, 20. Dezember 2017

Die ab Mai 2018 in allen EU-Mitgliedstaaten geltende Datenschutz-Grundverordnung bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. Sie gilt auch für Schweizer Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, und erfordert auf Unternehmensseite vielfach eine Anpassung von IT-Infrastrukturen, Geschäftsprozessen und Compliance-Richtlinien.

Artikel: Bei der Identity Governance liegt noch vieles im Argen

IT business, Ausgabe 4/2017, Schweiz — Montag, 11. Dezember 2017

Eine umfassende und durchgängige Identity-Governance-Strategie fahren nur die wenigsten Unternehmen. Sie ist aber eine Grundvoraussetzung, um eine hohe IT-Sicherheit aufrechtzuerhalten und zielgerichtete interne wie externe Attacken abwehren zu können. Auch die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung, die im Mai 2018 in Kraft tritt, fordert Identity-Governance-Massnahmen.

Artikel: Managed Security Services sind im Kommen

Professional Computing, Ausgabe 4/2017, Schweiz — Mittwoch, 6. Dezember 2017

Frequenz und Komplexität von Cyber-Angriffen nehmen zu. Unternehmen sind kaum mehr in der Lage, auf die verschärfte Bedrohungslage ausreichend zu reagieren. Eine gute Lösung bieten Managed Security Services (MSS) – noch zurückhaltend genutzt. Allerdings setzt ein Umdenken ein.

NTT Security Schweiz präsentiert Key Protection Platform

Au ZH, Schweiz — Dienstag, 7. November 2017

AU ZH, Schweiz, 6. November 2017 – Die sichere Verwaltung elektronischer Schlüssel stellt viele Unternehmen vor grosse Herausforderungen – sowohl hinsichtlich Kosten als auch in Bezug auf den Administrationsaufwand. NTT Security, das auf Informationssicherheit und Risikomanagement spezialisierte Unternehmen der NTT Group (NYSE: NTT), hat als Antwort auf diese Herausforderungen die „Key Protection Platform“ konzipiert.

Studie von NTT Security identifiziert Mitarbeiter als Sicherheitsrisiko Nummer eins

Au ZH, Schweiz — Donnerstag, 5. Oktober 2017

Au ZH, Schweiz, 4. Oktober 2017 – Die grösste Gefahr für die IT-Sicherheit eines Unternehmens geht – bezogen auf den Faktor Mensch – von den eigenen Mitarbeitern aus, dicht gefolgt von Drittparteien. Diese Einschätzung teilt die Mehrheit der Befragten des aktuellen Risk:Value-Reports 2017 von NTT Security, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement.

Artikel: Die ganzheitliche Datensicherheit

Kompassmagazin, Ausgabe 2/2017, Schweiz — Montag, 25. September 2017

Viele Krankenhäuser schützen ihre IT-Systeme noch nicht ausreichend vor Cyber-Attacken – das haben die Hackerangriffe der letzten Monate deutlich gezeigt. Sie benötigen eine ganzheitliche Verteidigungsstrategie, die auf fünf wesentlichen Bausteinen basiert.

NTT Security startet Security Services für industrielle Steuerungssysteme

Tokyo, Japan — Mittwoch, 20. September 2017

Die neue Cyber-Defense-Lösung „IT/OT Integrated Security Services“ von NTT Security, Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement der NTT Group, schützt Fabriken, Produktionsanlagen, Versorgungsunternehmen und Krankenhäuser.

NTT Security unterstützt Schweizer Unternehmen mit umfassendem Service-Portfolio bei der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung

Au ZH, Schweiz — Donnerstag, 14. September 2017

NTT Security (Switzerland) AG, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, sieht bei vielen Unternehmen eine grosse Unsicherheit in Bezug auf die konkreten Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des künftigen Schweizer Datenschutzgesetzes. Mit einem neuen umfassenden Service-Angebot unterstützt NTT Security Unternehmen auf dem Weg zur Erfüllung aller Vorgaben.

Artikel: Aktuelle Studie von NTT Security deckt gefährliche Mängel auf - IT-Sicherheit: stiefmütterlich behandelt

clinicum, Ausgabe 4/2017, Schweiz — Mittwoch, 30. August 2017

Nur etwas mehr als die Hälfte der befragten Entscheidungsträger in Schweizer Firmen stuft die eigenen unternehmenskritischen Daten als «komplett sicher» ein. So lautet ein zentrales Ergebnis des aktuellen Risk:Value-Reports von NTT Security, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement. Bei der Bewältigung der Herausforderungen in puncto Sicherheit setzt allerdings erst ein zögerliches Umdenken ein.

Artikel: Ransomware - Bedrohung auf neuem Niveau

Professional Computing, Ausgabe 3/2017, Schweiz — Mittwoch, 9. August 2017

Mit den jüngsten Ransomware-Angriffen haben die Bedrohungen aus dem Netz eine neue Qualität erreicht: Die Angreifer verfügen nun über ein funktionierendes Geschäftsmodell. Umso wichtiger ist es, die Sicherheitsstrategien zu überarbeiten und zukunftsfähige Lösungen für die Sicherung aller Endgeräte zu implementieren.

Anzahl und Komplexität von Cyber-Angriffen nehmen weiter zu

Global — Dienstag, 8. August 2017

Angriffe auf die Fertigungsindustrie weiter auf dem Vormarsch – Phishing-E-Mails das größte Problem

Weltweit gibt es immer mehr und professioneller konstruierte Cyber-Angriffe – das geht aus dem GTIC-Bericht zur Bedrohungslage für das 2. Quartal 2017 hervor, der jetzt von NTT Security, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, veröffentlicht wurde. Grundlage für diesen Bericht bilden Vorfälle, die im zweiten Quartal 2017 in weltweiten Kundenprojekten von NTT Security gesammelt wurden. Der Bericht deckt Bedrohungstrends auf und versetzt NTT Security in die Lage, Cyber-Kriminellen mit einer aktuellen Einschätzung der IT-Sicherheitslage und angemessenen Abwehrstrategien einen Schritt voraus zu sein und seine Kunden bestmöglich zu schützen.

NTT Security stellt Top-Management in Europa neu auf

Ismaning, Deutschland — Montag, 17. Juli 2017

NTT Security (Germany), Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, stellt sein Senior-Management-Team in Europa neu auf und bündelt seine Ressourcen. Ziel dieses strategischen Schrittes ist die Schaffung von Synergien und die Optimierung der strategischen und technischen Consulting Services sowie Managed Security in Europa.

Schweizer Ergebnisse des Risk:Value Reports: Studie von NTT Security deckt stiefmütterliche Behandlung der IT-Sicherheit auf

Au ZH, Schweiz — Montag, 10. Juli 2017

Nur etwas mehr als die Hälfte der befragten Entscheidungsträger in Schweizer Firmen stuft die eigenen unternehmenskritischen Daten als „komplett sicher“ ein. So lautet ein zentrales Ergebnis des aktuellen Risk:Value-Reports von NTT Security, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement. Bei der Bewältigung der Herausforderungen in puncto Sicherheit setzt allerdings erst ein zögerliches Umdenken ein.

Artikel: Bot-Netze nutzen das IoT für DDoS-Angriffe

SicherheitsForum, Ausgabe 3/2017, Schweiz — Donnerstag, 29. Juni 2017

DDoS-Angriffe benutzen neuerdings schlecht gesicherte Geräte im Internet der Dinge als Ausgangsbasis. Die Folgen sind massive Attacken von bisher nicht gekanntem Ausmass. Da die Sicherheitslage im IoT auf absehbare Zeit unbefriedigend bleiben wird, müssen sich Unternehmen primär auf herkömmliche Weise schützen.

NTT Security: Phishing kommt überwiegend aus EMEA-Region

Au ZH, Schweiz — Montag, 12. Juni 2017

NTT Security (Switzerland) AG, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hat im Global Threat Intelligence Report (GTIR) 2017 festgestellt, dass mehr als die Hälfte aller weltweiten Phishing-Angriffe aus der EMEA-Region stammt.

NTT Security baut Servicegeschäft in der Schweiz weiter aus

Au ZH, Schweiz — Mittwoch, 31. Mai 2017

NTT Security (Switzerland) AG, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, verstärkt ihr lokales Angebot für Incident Response. Das Unternehmen agiert auf dem Schweizer Markt auch künftig eigenständig und direkt mit seinen Kunden und Technologie-Partnern.

Die Digitale Transformation steht im Mittelpunkt der Information Security World 2017 von NTT Security

Ismaning, Deutschland — Dienstag, 23. Mai 2017

Die Information Security World, die von NTT Security (Germany), Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, ausgerichtet wird, findet in diesem Jahr am 20. und 21. Juni in Frankfurt am Main statt. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „Securing the Digital Transformation“.

Artikel: Malware-Prävention durch Machine Learning - Trotzdem erkannt

Computerworld, Ausgabe 6/2017, Schweiz — Freitag, 19. Mai 2017

Die Schwächen signaturbasierter Malware-Erkennung sind bekannt. Schädliche Files lassen sich aber auch mit mathematisch-statistischen Modellen identifizieren.

NTT Security unterstützt Unternehmen in der Schweiz mit umfassendem Service-Portfolio bei der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung

Au ZH, Schweiz — Montag, 15. Mai 2017

NTT Security (Switzerland) AG, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, sieht bei vielen Unternehmen eine grosse Unsicherheit in Bezug auf die konkreten Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des künftigen Schweizer Datenschutzgesetzes. Mit einem neuen umfassenden Service-Angebot unterstützt NTT Security Unternehmen auf dem Weg zur Erfüllung aller Vorgaben.

NTT Security stellt Global Threat Intelligence Report 2017 vor: 77 Prozent der Ransomware in vier Branchen

Au ZH, Schweiz — Montag, 15. Mai 2017

NTT Security (Switzerland) AG, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hat den Global Threat Intelligence Report (GTIR) 2017 vorgestellt. Der Bericht zeigt unter anderem, dass 77% der gefundenen Ransomware auf die vier Sektoren Business und Professional Services, öffentliche Verwaltung, Gesundheitswesen und Einzelhandel entfielen. Phishing-Angriffe sind für drei Viertel der vorhandenen Malware verantwortlich und für ein Drittel aller Authentifizierungsversuche werden lediglich 25 verschiedene Passwörter genutzt.

NTT Security Communication: WannaCry – May 2017

Global — Freitag, 12. Mai 2017

On Friday May 12, 2017, a major ransomware outbreak affected organizations globally. It has affected hundreds of thousands of computers around the world across 150 countries. The ransomware typically demands payments of $300 to $600, which are to be paid using bitcoins . The National Health Service (NHS), international shipper FedEx, telecommunications company Telefonica and others were among the organizations impacted.

NTT Security führt regionale Ressourcen im Global Threat Intelligence Center zusammen

Ismaning, Deutschland — Mittwoch, 3. Mai 2017

NTT Security, Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement der NTT Group, stellt sein neues Global Threat Intelligence Center (GTIC) vor. Es löst das bisherige Security Engineering and Research Team (SERT) ab.

NTT Security stellt Global Threat Intelligence Report (GTIR) 2017 vor: 77 Prozent der Ransomware in vier Branchen

Au ZH, Schweiz — Dienstag, 25. April 2017

NTT Security (Switzerland) AG, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hat den Global Threat Intelligence Report (GTIR) 2017 vorgestellt. Der Bericht zeigt unter anderem, dass 77% der gefundenen Ransomware auf die vier Sektoren Business und Professional Services, öffentliche Verwaltung, Gesundheitswesen und Einzelhandel entfielen. Phishing-Angriffe sind für drei Viertel der vorhandenen Malware verantwortlich und für ein Drittel aller Authentifizierungsversuche werden lediglich 25 verschiedene Passwörter genutzt.

NTT Security legt nächsten Gang bei der Abwehr von Sicherheitsbedrohungen ein

Au ZH, Schweiz — Mittwoch, 12. April 2017

Die Fülle neuer IT-Angriffstechnologien ist kaum noch zu überschauen. NTT Security (Switzerland) AG bietet deshalb Advanced Analytics und SIEM-as-a-Service als weitere Dienste innerhalb ihres MSS-Angebots an. Sicherheitsbedrohungen können Unternehmen damit deutlich effizienter bekämpfen.

Praxisleitfaden: So können Krankenhäuser eine ganzheitliche IT-Sicherheitsstrategie umsetzen

Au ZH, Schweiz — Montag, 3. April 2017

Viele Krankenhäuser schützen ihre IT-Systeme noch nicht ausreichend vor Cyber-Attacken – das haben die Hackerangriffe der letzten Monate deutlich gezeigt. Sie benötigen eine ganzheitliche Verteidigungsstrategie, die auf fünf wesentlichen Bausteinen basiert.

Artikel: Managed Security Services reichen viel weiter als Managed Services

Professional Computing, Ausgabe 1/2017, Schweiz — Montag, 20. März 2017

Cyber-Angriffe werden immer komplexer. Um angemessen auf diese Gefahr zu reagieren, setzen Unternehmen auf Managed Security Services. Jedoch muss MSS mehr umfassen als nur den Betrieb der Sicherheitsinfrastruktur.

NTT Security entzaubert zehn Blockchain-Mythen

Au ZH, Schweiz — Montag, 13. März 2017

An die Blockchain-Technologie werden derzeit hohe Erwartungen geknüpft. Dabei haben sich zahlreiche Mythen gebildet, NTT Security (Switzerland) AG untersucht, was wirklich Sache ist.

NTT Security: Was Unternehmen aus DDoS-Angriffen lernen können

Au ZH, Schweiz — Montag, 16. Januar 2017

DDoS-Angriffe werden auch 2017 laut NTT Security (Switzerland) AG, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, eine ernste Bedrohung für die Unternehmen darstellen. Vor allem die Verwendung von unzureichend gesicherten IoT-Geräten in dafür spezialisierten Botnetzen gibt Anlass zur Sorge. Notwendig ist nach Auffassung von NTT Security eine gute Vorbereitung im Rahmen einer umfassenden DDoS-Abwehr-Strategie.

Krankenversicherer implementiert Risikomanagementlösung zur Einhaltung der HIPAA-Vorschriften

Ismaning, Deutschland — Montag, 4. April 2016

Das HIPAA-Gesetz (Health Insurance Portability and Accountability Act) enthält Vorschriften, die die Sicherheit elektronisch gespeicherter Patientendaten gewährleisten sollen. Den HIPAA-Vorschriften entsprechend wollte der grosse regionale Krankenversicherer als Nachweis der Sicherheit sensibler Daten einen Prüfpfad für Kunden bereitstellen. Zur Identifizierung kritischer Schwachstellen und sonstiger Sicherheitsrisiken im Unternehmensnetzwerk benötigte das Unternehmen Unterstützung.